Microphone

Microphone

(Ägypten 2010, R.: Ahmad Abdalla, , 120 Min., Original mit englischen Untertiteln. Mit Khaled Abol Naga, Hany Adel, Yousra El Lozy, Ahmad Magdy, Menna Shalabi, Atef Yousef)

Filmplakat "Microphone"Portrait der alternativen Kunst- und Musikszene in der ägyptischen Hafenstadt Alexandria, die kurz nach Fertigstellung des Spielfilms zu einem wichtigen Zentrum des Aufstands gegen die Mubarak-Diktatur wurde. Der preisgekrönte Film wurde in den Monaten vor der Revolution gedreht und zeichnet die Stimmung vor den Umwälzungen auf. Aufnahmen der ersten Proteste wurden in „Microphone“ eingebaut.

Als Khaled nach langjährigem Exil in den USA resigniert in seine ägyptische Heimatstadt Alexandria zurückkehrt, muss er feststellen, dass sich dort vieles verändert hat. Fasziniert taucht er ein in die vielfältige Kunstszene der Stadt, lernt junge Hiphop- und  RockmusikerInnen sowie GraffitikünstlerInnen kennen. Zwar können diese meist nur im Untergrund agieren, doch herrscht in ihren Kreisen eine erfrischende Aufbruchstimmung, die Khaled mit seinen Mitteln und Möglichkeiten zu unterstützen versucht….

Der Film erzählt zwar eine fiktive Geschichte, aber die ProtagonistInnen spielen sich selbst. Ihre eindrucksvolle Musik und ihre politischen Graffitis vermitteln einen authentischen Einblick in die Kunst- und Politszene der ägyptischen Hafenstadt, die neben Kairo zu einem wichtigen Zentrum des Aufstands gegen die Mubarak-Diktatur wurde.

Trailer des Films auf www.kino-zeit.de.

Filmszene aus "Microphone"

Filmszene aus „Microphone“
Copyright: film clinic

 

Zur Programmübersicht
Zum Filmverzeichnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.