An African Election

Zum französischen Text

An African Election

(Dokumentarfilm, Schweiz, USA 2010, R.: Jarreth Merz, Kevin Merz, 89 Min., Original mit deutschen Untertiteln)

Der Politologe Frank Kwaw Codjo steht im Anschluss an die Vorführung für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Ghana im Jahr 2008, noch drei Monate bis zur Präsidentschaftswahl. Es steht viel auf dem Spiel. Ghana gilt als Musterstaat Afrikas mit einer relativ stabilen Demokratie und Wirtschaft. Der faire und friedliche Verlauf der Wahlen ist wichtig für das Land. Die Hauptkonkurrenten um die Macht sind die Spitzenkandidaten der beiden großen Parteien. Ihr Schlagabtausch ist hitzig und hoch emotional. Der Film folgt den Kontrahenten bei ihren Kampagnen und erzählt einen Wahlkrimi voller Wendepunkte. Kurz vor der Auszählung wird die Stimmung im Land immer brisanter und es drohen gewalttätige Auseinandersetzungen.

Zur Webseite des Films mit Trailer: http://anafricanelection.com/

An African Election

Filmfotos „An African Election“

UNE ELECTION EN AFRIQUE

(Suisse, USA 2010, dir: Jarreth Merz, Kevin Merz, 89 min, OmdtU)

Ghana en 2008, trois mois avant l’élection présidentielle. Beaucoup est en jeu. Le Ghana est un pays modèle en Afrique, avec une démocratie relativement stable et l’économie. Le déroulement équitable et pacifique des élections est important pour le pays. Les principaux prétendants pour le pouvoir sont les principaux candidats des deux grands partis. Leures confrontations verbales sont échauffées et très émotionnelles. Le film suit les adversaires dans leurs campagnes et raconte un thriller électorale plein de points de retournement. Peu de temps avant le décompte, la situation menace de se dérober entièrement.

An African Election

Filmfotos „An African Election“

Zurück zur Programmübersicht
Zurück zum Filmverzeichnis